Trendwatch Samt - Kombinationsmöglichkeiten



Bestimmt habt ihr es schon mitbekommen: Samt is back! Anfangs dachte ich mir: Oh nein, total altbacken und muffig... Aber wie das oft so ist, habe ich mich nach einer Weile mit dem Trend angefreundet und bin jetzt sogar schon am überlegen, was für Samt-Kissen in unser Wohnzimmer einziehen sollen.

Ich würde es bei diesem Trend allgemein relativ dezent halten und nur kleine samtige Details in die Einrichtung integrieren. So wirkt das Ganze dann am Ende stimmig und modern, aber nicht komplett überladen. Samtkissen auf einem Samtsofa mit Samtdecke... das ist nicht so ideal und in meinen Augen einfach too much.

Ich habe euch heute ein paar Tipps zusammengeschrieben, wie ihr Teile aus Samt ganz einfach in eure Deko integrieren könnt, ohne das das Ganze am Ende ausschaut, als ob bei euch die Queen wohnt. Aber, lest selbst 😊

1) Texturen-Mix

Da Samt irgendwie eine starke Persönlichkeit hat und nicht die gleiche Leichtigkeit ausstrahlt wie beispielsweise Baumwolle oder Leinen, würde ich immer auf einen Mix an Texturen achten. Wenn ihr beispielsweise Samt-Kissen für euer Sofa kaufen wollt, achtet vielleicht darauf, dass ihr sie mit anderen Kissen aus anderen Stoffen kombiniert. So wirkt der Samt dezenter und drängt sich nicht so in den Vordergrund. Auch ein geflochtener Korb für Zeitschriften etc. kann neben einem Samt-Sofa durch seine Beschaffenheit einen richtig coolen Kontrast bieten. 

2) Verschiedene Muster

Nicht nur ein guter Texturen-Mix kann wahre Wunder wirken, auch unterschiedliche Muster können in Kombination zu Samt sehr schön aussehen. Gerade Teile mit Tropical-Print passen meiner Meinung nach echt gut, weil sie das Ganze etwas auflockern. Sie strahlen außerdem viel Natürlichkeit aus und Blätter- oder Palmen-Prints bieten einen schönen Kontrast.

3) Schlichte Elemente

Schlichte, fast schon kühle Elemente können in Kombination mit Samt auch sehr schön aussehen: Eine schlichte graue Vase ohne viel Chichi kann beispielsweise einen sehr gelungenen Gegenpol zu einem recht pompösen Samt-Sofa bieten.

4) Gold, Gold, Gold!

Auch wenn schlichte Teile Samt oftmals perfekt komplementieren, kann es auch klasse aussehen, wenn man zusätzlich einen draufsetzt und Samt mit goldener Deko kombiniert! Ein paar goldene Details auf dem Wohnzimmertisch können richtig was bewirken. Schaut euch beispielsweise das goldene Deko-Element von WestwingNow auf meiner Collage an. 

5) Stilbruch

Samt dort, wo man keinen Samt erwartet? Schaut euch mal die rosa Samt-Sneaker von Tamaris in meiner Collage an... Wie cool sind die denn bitte!? Die sportliche Form des Schuhs funktioniert total gut mit der samtigen Oberfläche, oder? Ich bin schockverliebt!!!

Na, was meint ihr? Gefällt euch der Samt-Trend, oder ist es nicht so euer Ding? Habt ihr vielleicht sogar schon ein paar Teile aus Samt in eurem Zuhause?

Habt noch einen schönen Sonntag! Wir machen jetzt Lasagne 😋
Alles Liebe!
Eure Stilblume

PS: Ich freue mich riesig über ein Like!
Follow

Keine Kommentare