Stilblume loves: Baba Ghanoush {Auberginencreme}


Letztens hatten wir am Nachmittag Besuch und ich habe einfach ein paar Kleinigkeiten zum Essen vorbereitet. Normalerweise mache ich in so einem Fall ein schnelles Hummus oder eine Guacamole, aber irgendwie hatte ich mal wieder Lust, etwas ganz anderes auszuprobieren.

Vor einiger Zeit hatte ich in einer Kochsendung gesehen, wie jemand Baba Ghanoush zubereitet hat und die würzige Auberginencreme ist mir seitdem ständig im Kopf herumgegeistert. Ich habe mir dann aus verschiedenen Rezepten, die ich im Internet gefunden habe, mein ganz eigenes zusammengestellt. Und dieses Rezept möchte ich euch heute hier mit euch teilen :-)

Mir schmeckt die Auberginencreme wahnsinnig gut: Säuerliche, süße und würzige Elemente verschmelzen ganz toll mit dem Geschmack der im Ofen gegarten Aubergine und den Sesamnoten, mmmm! Aber probiert das Rezept einfach selbst; vielleicht ist es ja auch etwas für euch :-) Wenn ihr die orientalische Küche mögt, werdet ihr es auf alle Fälle lieben!



Zutaten (für eine Schüssel wie auf dem Bild)

1 große Aubergine
2 El Tahin (Sesammus)
1 Knoblauchzehe
Saft von 1 Zitrone
1-2 El Granatapfelsirup
Olivenöl
3 El geröstete Sesamkörner 
etwas glatte Petersilie
ein paar Granatapfelkerne
ca. 2 Tl Kreuzkümmel
Salz & Pfeffer


Heizt euren Ofen auf 200 Grad Umluft vor. Gebt etwas Olivenöl in eine Auflaufform und legt die halbierte Aubergine in das Öl. Nehmt anschließend ein scharfes Messer und piekt mehrmals in den gesamten Rücken der Aubergine hinein. Gebt die Aubergine dann für ungefähr 40 Minuten in den Ofen. 

Während die Aubergine im Ofen gart, könnt ihr den Sesam in einer Pfanne vorsichtig anrösten. 

Wenn die Aubergine fertig ist, nehmt sie aus dem Ofen und lasst sie einen Moment abkühlen. Dann könnt ihr die Haut abziehen, oder die Aubergine umdrehen und das Innere der Aubergine mit einem Löffel herauslösen. Gebt dies dann mit einer Knoblauchzehe, 2 El Tahin, dem Zitronensaft, dem Granatapfelsirup, etwas Olivenöl, den gerösteten Sesamkörnern und etwas Petersilie in eine Schüssel. Püriert alles und schmeckt das Baba Ghanoush dann noch mit Salz & Pfeffer und dem Kreuzkümmel ab. Zum Schluss gebt noch etwas Petersilie, Sesam und Granatapfelkerne als Deko auf euere Auberginencreme :-) Guten Appetit. 


Ihr Lieben - ich hoffe, das Rezept gefällt euch! Ich liebe ja die orientalische Küche und könnte mich in solche Dips immer reinsetzen. Ich werde dieses Baba Ghanoush bestimmt noch oft machen! 

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!
Alles Liebe
Eure Stilblume

Keine Kommentare