Impressionen: Urlaub auf Mallorca // Mai 2016


Wie ihr ja wisst, waren wir im Mai für zwei Wochen auf Mallorca. Es war wirklich ein so wunderschöner Urlaub und wir haben es total genossen. Der kleine Floh fand es auch klasse und es hätte mit ihm nicht besser laufen können. Wer mir auf Snapchat oder Instagram folgt, hat ja schon ein bisschen an unserer Reise teilhaben können. Heute möchte ich aber noch die schönsten Urlaubsbilder hier auf dem Blog mit euch teilen :-) Außerdem habe ich noch den ein oder anderen Tipp für euch, solltet ihr in nächster Zeit mal auf der Insel sein!



Alex und ich waren letztes Jahr im September auch auf Mallorca. Allerdings hat uns der Urlaub damals nicht ganz so gut gefallen. Leider hatten wir sehr großes Pech mit dem Wetter und es hat im Prinzip 10 Tage nur geregnet :-( An den wenigen einigermaßen sonnigen Tagen, die uns zur Verfügung standen, haben wir dann krampfhaft versucht einen schönen Strand oder eine schöne Bucht zu finden. Das hat gar nicht gut funktioniert: Alle Buchten und Strände, die wir abgeklappert haben, waren komplett mit Handtüchern und in der Sonne brutzelnden deutschen Touristen zugepflastert. Die Kunst bestand wirklich darin, noch einen winzigen Fleck für's eigene Handtuch zu finden und dann - eingekeilt zwischen Karl-Heinz aus Braunschweig und Dennis aus Karlsruhe (mit seiner mit Bier gefüllten Kühlbox) -  mal so richtig Urlaubsfeeling aufkommen zu lassen. Leute, es war so ätzend. 


Für mich bestätigte sich bei jedem einzelnen dieser Strand-Erlebnisse das schlechte Bild von Mallorca, das ich vor der Reise schon hatte (und wir waren an ganz normalen Buchten, nichts Ballermann oder so). So schade, dachte ich mir. 

Aber dieses Jahr haben wir uns dann nochmal ein Herz gefasst und versucht, eine andere Seite von Mallorca zu erleben. Ein guter Anfang war schon mal, dass wir dieses Mal im Norden der Insel gewohnt haben. Wir haben ein wunderschönes Haus in der Gemeinde Pollenca gemietet und waren dort mehr als glücklich! Ich kann euch den Norden der Insel wirklich empfehlen und euch nur ans Herz legen, eher dort in der Gegend Urlaub zu machen (wenn ihr es eher ruhiger und entspannter habt). Der Süden der Insel ist einfach touristischer und sehr überlaufen und so gar nichts für meinen Geschmack. Dort haben wir auch die üblen Strand-Erlebnisse gehabt, haha. 


Im Norden Mallorcas ist die Landschaft bergiger und abwechslungsreicher und man viele schöne Ausflüge machen. Einen Ausflug kann ich euch ganz besonders empfehlen, und zwar nach Cap Formentor. Man fährt über abenteuerliche Bergstraßen an den nördlichsten Punkt Mallorcas und hat die ganze Fahrt über eine wirklich unfassbar schöne Aussicht (siehe auch Bild oben). Die Steilküste bietet eine so tolle Kulisse und der Blick auf's Meer ist wirklich einmalig. Bemerkung am Rande: Es geht teilweise richtig steil in die Tiefe, weswegen man einigermaßen schwindelfrei sein sollte! Ich bin ein kleiner Schisser und konnte auf viele Aussichtsplattformen gar nicht erst hinauflaufen, weil ich so Angst hatte... Aber ich fand den Ausflug trotzdem total schön und habe auch von weiter unten meistens einen sehr eindrucksvollen Blick genießen können :-)


Kulinarisch haben wir es auf Mallorca natürlich auch sehr fein gehabt (ihr kennt mich ja...!). Und es gibt ein paar Dinge, die ich euch auf jeden Fall empfehlen möchte. Auf dem Bild unten seht ihr Brotscheiben, die wir mit Sobrasada bestrichen haben. Sobrasada ist eine pikante Rohwurst, die man mit Brot isst und sie ist wirklich köstlich :-) Ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Wir haben oft als Vorspeise solche kleinen Brote zubereitet und sie in der Abendsonne mit einem Glas Cava und ein paar Oliven genossen. Cava (spanischer Schaumwein) wäre dann meine nächste Empfehlung... bekommt ihr überall, schmeckt ähnlich wie Prosecco und macht lustig, haha.


Was mir auch sehr gut geschmeckt hat, sind boquerones fritos (frittierte Sardellen), die ihr oben auf dem Bild seht. Mit einem Spritzer Zitrone schmecken sie soooo gut und am besten genießt man sie in einem kleinen Lokal mit Meerblick :-)




Wie ich ja schon erzählt habe, haben wir 2 Wochen in der Gemeinde Pollenca verbracht. Ab und zu waren wir dann natürlich im Hauptort Pollenca, der wirklich süß ist. Dort findet ihr nette kleine Läden und Cafés und die Touristenmassen halten sich wirklich in Grenzen. Einmal waren wir auch in Port de Pollenca - dort findet man an der Strandpromenade viele Restaurants (siehe auch Bild oben). 





Eines unser Lieblingsrestaurants diesen Urlaub war ein ganz kleines Lokal, das gar nicht weit von unserem Haus entfernt war. Und dieses Restaurant ist ein richtiger kleiner Juwel: Das Essen ist wirklich total raffiniert und die Preise sind dabei echt toll. Auf dem Bild unten seht ihr den Gruß aus der Küche von unserem ersten Abend dort: Ceviche! Mmmmm! 

Leider ist das Restaurant so ein Geheimtipp, dass ich es weder auf Trip Advisor noch sonst irgendwo finde... ich suche aber weiter und wenn ich nachträglich noch einen Link finde, füge ich ihn hier noch hinzu, ok?


Unten auf dem Bild seht ihr ein Rindertatar mit Brot, welches wir auch in meinem Geheimtipp-Restaurant-ohne-Internetauftritt gegessen haben ;-) Das Ganze war mit gerösteten Zwiebeln garniert und hat ganz toll geschmeckt. 



Und die Tischdeko in dem kleinen Lokal hat mir als Sukkulenten-Lover natürlich ausgesprochen gut gefallen, haha.


Unser Haus war ein Traum und wir haben auch sehr viel Zeit dort verbracht, sei es am Pool, beim Lesen auf der Terrasse oder beim Ping Pong spielen. Das Haus ist so schön in einem Pinienwald gelegen und dahinter ragen die Berge empor - meistens waren wir total glücklich einfach nur dort "abzuhängen" und zu entspannen. Das ist natürlich mit einem kleinen Baby auch immer am einfachsten. 




Die Inneneinrichtung war sehr modern und allgemein war alles sehr hell, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. Auf dem Bild unten seht ihr einen Ausschnitt von unserem Wohnzimmer. Von dort aus ging es hinaus auf die Terrasse in Richtung Pool. 



Und rund um unser Haus wuchsen überall diese süßen Sukkulenten. Keine Ahnung wie sie genau heißen, oder was das genau ist, aber ich finde sie wunderhübsch und habe sie ganz oft fotografiert :-)



Mitte Mai kann ich euch als Reisezeit übrigens nur wärmstens empfehlen. Es sind nicht viele Touristen unterwegs, das Meer ist gerade so warm genug und die Sonne knallt noch nicht so runter. Wir hatten meistens angenehme 25 Grad und das war wirklich perfekt. Tagsüber war es also richtig schön warm und am Abend musste man sich dann einen Pullover anziehen - ich fand es so genau richtig! 

Mich würde schon interessieren, ob die Buchten, an denen wir letztes Jahr im September waren, im Mai auch schon so überfüllt sind. Aber ich hatte dann irgendwie gar keine Lust, das vor Ort zu testen... wir sind dann doch lieber einfach im Norden geblieben und haben es genossen :-) Es mag sein, dass wir letztes Mal einfach aus irgendwelchen Gründen totales Pech hatten, aber der Süden hat mich echt total abgeschreckt.

Wie schaut's bei euch aus? Wart ihr mal auf Mallorca und wo seid ihr dort am liebsten?

Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare

  1. OH mein Gott die Bilder sind wirklich traumhaft geworden♥
    Ich war leider noch nicht auf Mallorca, aber würde so gerne mal hin, gehört aber auf jeden fall zu meinen Reisezielen:)
    Liebe Grüße Marina♥
    http://marinasbeautymoments.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Marina! Ich sehne mich zurück an diesen wunderschönen Ort :-) <3
      Kann dir nur empfehlen, mal hinzufahren!

      Liebste Grüße!
      Julia

      Löschen
  2. Das sind wirklich traumhafte Bilder, liebe Julia!!

    Da bekommt man glatt Fernweh. Ich war bereits zweimal auf Mallorca, aber beide Male liegen länger zurück. Jedoch habe ich die Insel in durchweg guter Erinnerung, was wahrscheinlich daran liegt, dass wir damals auch nicht im Süden in der "Touristenhochburg" waren. :)

    Mit welcher Kamera fotografierst du denn?

    Hab einen schönen Tag!

    Susa
    xx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susa,

      Danke :-) Freut mich, dass dir die Bilder gefallen!!

      Ich fotografiere mit der Sony Alpha 7 mit einem 55mm 1.8 Objektiv :-) Kann ich beides wärmstens empfehlen!

      Liebste Grüße!
      Julia

      Löschen