Spaghetti in Petersilien-Zucchini-Pesto mit Pistazien + Chili


Hallo ihr Lieben! Heute gibt es hier ein frisches, gesundes Rezept! Das war auch bitter nötig, da ich mich gefühlt seit einer Woche von Zimtschnecken ernähre und eventuell bald platze. 

Dieses Rezept ist aus reiner Not entstanden: Ich hatte noch ein paar einsame Zutaten im Kühlschrank, die nicht so recht wussten, was mal aus ihnen werden sollte. Und da ich zu faul war in den Supermarkt zu fahren, habe ich sie mir vorgeknöpft und es ist ein wunderbares, gesundes Pasta-Gericht dabei entstanden! Diese Art von kreativer und "wilder" Küche gefällt mir eigentlich am besten und ich finde, dass so oft die besten Rezepte entstehen. 


Zutaten (für 2 Personen)

250 g Spaghetti
1/2 Bund Petersilie
1/3 Zucchini
1/3 Knoblauchzehe
1/2 Handvoll Pinienkerne 
Olivenöl
1/2 Chilischote
ein paar Chilifäden
ein paar Pistazienkerne (ungesalzen)
Parmesan
Salz & Pfeffer


Gebt Petersilie, die Hälfte der Zucchini (roh, ungeschält, ordentlich gewaschen, kleingehackt), Pinienkerne, Knoblauch und etwas Parmesan in einen Behälter und püriert alles mit einem Schuss Olivenöl. Schmeckt das Pesto mit Salz und Pfeffer ab und mischt bei Bedarf noch etwas Olivenöl unter. 

Kocht die Spaghetti. Wenn sie fertig sind, könnt ihr sie sofort mit dem Pesto vermischen, bis die Nudeln richtig schön grün sind. Gebt die Spaghetti auf einen Teller und bestreut sie mit den restlichen Zucchinistückchen, ein paar Pistazienkernen, kleingehackter Chili, Chilifäden und Parmesan. 

Joooaaa. Das war's auch schon... haha.

Wie ihr seht, ist dieses Rezept total unkompliziert und das Essen steht super schnell auf dem Tisch. Ich suche immer nach gesunden Pasta-Rezepten und dieses hier liefert wirklich viele Nährstoffe etc. Ein Gericht für Nudel-Liebhaber und Gesundheitsfanatiker zugleich :-)


Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nachkochen und hoffe, ihr habt bis jetzt ein entspanntes Wochenende! Hier schneit es schon seit Stunden- leider bleibt nichts liegen :-(

Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare

  1. Wie kreativ man plötzlich wird, wenn nur noch wenig im Kühlschrank ist, man aber zu faul ist noch einzukaufen. :-) So entstehen wirklich meist die besten Sachen. Gut, wenn man sie festhält, denn man würde es bestimmt bald wieder vergessen.
    Alles Liebe,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  2. Mhhh lecker, das hört sich genau nach meinem Geschmack an <3 Pesto ist sowieso immer eine gute Idee :)
    LG Farina

    AntwortenLöschen