Selbst gemacht: Schokolade mit Walnuss, Spekulatius und Karamell

Es regnet, neben mir steht eine Kanne Tee und es läuft schöne Musik- Herbst pur! Eigentlich wollten wir heute etwas an die frische Luft gehen und uns die schönen Herbstfarben ansehen, aber das Wetter ist wirklich zu mies... da mümmelt man sich dann doch lieber gemütlich Zuhause ein ;-) Mein Schlecht-Wetter-Programm heute bestand aus viiiiiiel Schokolade. Ich habe nämlich heute früh im Küchenschrank eine Packung Kuvertüre gefunden und als ich sie so in den Händen hielt, kamen mir tausend tolle Ideen und was am Ende dabei herauskam könnt ihr nun hier begutachten! Die Schokolade schmeckt grandios- ich kann euch dieses Rezept für das nächste verregnete Wochenende nur empfehlen (und das kommt gewiss...!).



Zutaten (für eine Tafel Schokolade)

150 g Kuvertüre
30 g Walnüsse
1 Spekulatiuskeks
etwas Zimt, Muskat + Nelkenpulver
50 g Zucker (um Karamell herzustellen)

Schmelzt die Kuvertüre bei mittlerer Hitze in einem heißen Wasserbad auf dem Herd. Achtet darauf, dass kein Wasser in die Kuvertüre gelangt. Währenddessen könnt ihr die Walnüsse und den Spekulatiuskeks in kleine Stücke hacken und brechen. Die Hälfte davon gebt ihr in die schmelzende Schokolade; den Rest erst mal noch beiseitestellen. Gebt ebenfalls eine Prise Zimt, Muskat und Nelkenpulver in die Schokolade. 

Sobald die Schokolade schön cremig ist, könnt ihr sie auf ein Stück Backpapier gießen und vorsichtig in die gewünschte Form streichen. Gebt nun den Rest der Walnuss- und Spekulatiusbrösel über die gesamte Schokolade. 

Gebt nun in einen Topf 50 g Zucker und 1 El Wasser. Erhitzt den Topf vorsichtig (nicht zu heiss) und wartet bis sich brauner Karamell aus dem Zucker bildet. Wichtig ist es, nicht umzurühren - Der Karamell bildet sich von alleine, ganz ohne eure Hilfe :-) Von der Platte ziehen, bevor er zu dunkel wird und dann mit einem Löffel über eure Schokolade träufeln. Fertig :-) 

Stellt eure Schokolade nun einige Stunden in den Kühlschrank und dann könnt ihr loslegen! Die Schokolade lässt sich super vom Backpapier lösen. Guten Appetit! 
Was ich heute noch mache, könnt ihr euch denken... die Schokolade verputzen ;-) Später machen wir dann noch ein Sonntagshuhn und schauen uns eine neue Folge von Grill den Henssler an. Freu mich schon drauf :-) Was macht ihr noch?

Ich wünsche euch einen wundervollen Herbstsonntag!
Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare

  1. Eine tolle Idee Schokolade selber zu machen - das möchte ich auch sehr gerne ausprobieren!Vor allem ist das Rezept mit Spekulatius und Karamell schon so schön weihnachtlich :)

    liebste Grüße
    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. richtig gute Idee! Jetzt weiß ich was ich mit meinen Spekulatius noch machen kann. hehe. ;)
    Hab noch einen schönen Sonntag. :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Julia,

    ein sehr schöner Blog, gefällt mir sehr gut. Ich bin immer auf der Suche nach schönen Rezepten und Anregungen, was ich so kochen oder backen kann. Ich bin ein großer Freund von Walnüssen, ich kann mir sehr gut vorstellen, das einmal nachzumachen :)

    Ich schaue aber noch mal, was du hier sonst noch so leckeres hast...

    Liebe Grüße, Bee

    AntwortenLöschen
  4. Mhh! Das sieht sehr lecker aus. Davon hätte ich jetzt gerne ein Stückchen.
    Vielen Dank für deine Rezeptidee!

    Liebe Grüße
    Ronja

    AntwortenLöschen