Bump Update - Die 30. SSW - Endspurt!


Es war mal wieder höchste Zeit für ein Schwangerschaftsupdate! Inzwischen bin ich nämlich schon in der 30. Schwangerschaftswoche und somit auch im dritten Trimester - die Zeit rast so unglaublich und diese Schwangerschaft zieht einfach in einem irren Tempo an mir vorbei. Jetzt ist wirklich schon Endspurt angesagt! Vor allem, wenn ich mir überlege, dass Florian ja 3 Wochen zu früh kam... dann wäre es nun wirklich nicht mehr lang!!! Aber wir werden sehen, was unser kleines Mädchen für Pläne hat 😌 Ich tippe aber schon eher darauf, dass sie sich etwas früher auf den Weg machen wird als geplant. Hab ich so im Gefühl. 

Allgemein fühle ich mich inzwischen so richtig schwanger und jetzt wird auch alles etwas beschwerlich. Der Bauch ist in den letzten zwei Wochen stark gewachsen und alltägliche Dinge, wie bücken und so weiter, werden langsam etwas mühsam... haha. Ich hatte dieses Gefühl fast vergessen. 

Huch, Waage, wirklich jetzt?

Am meisten erstaunt hat mich die Gewichtszunahme der letzten Wochen! Am Anfang dieser Schwangerschaft hat sich da ja so gut wie gar nichts getan, so dass ich fast schon etwas besorgt war. Nun habe ich innerhalb der letzten 2 Wochen alleine 3 Kilo zugenommen - ich hole also auf, haha!!! Das regelt der Körper anscheinend ganz von alleine und er signalisiert mir nun auch, dass er mehr Hunger hat und mehr Energie braucht. Meistens in der Form von Eis. Ich bekomme gar nicht genug davon. Hui. Außerdem geht es nun auch wieder mit den Wassereinlagerungen los, die bestimmt einen Großteil der Gewichtszunahme ausmachen. Meine ganzen Ringe habe ich vorsichtshalber schon mal abgelegt. Ich merke das aber aktuell hauptsächlich im Gesicht: Alles sieht praller und aufgepolstert aus. Botox for free, sozusagen, haha. 



Kleine Sorgenmomente 

Allgemein bin ich unendlich dankbar dafür, dass auch meine zweite Schwangerschaft bis jetzt ohne größere Schreckensmomente und dergleichen voranschreitet. Inzwischen hat sich auch bestätigt, dass absolut genügend Fruchtwasser vorhanden ist und diesbezüglich alles okay ist. Allerdings war dafür mein Zuckertest auffällig und ich muss das diese Woche beim Diabetologen abklären lassen. War bei Florian aber auch so und letztendlich hatte ich keinen Schwangerschaftsdiabetes. Hoffe, es ist dieses Mal auch so. Außerdem war bei der letzten Untersuchung leider mein Gebärmutterhals schon etwas verkürzt. Auch das kannte ich schon aus Florians Schwangerschaft und habe schon damit gerechnet, dass es auch dieses Mal irgendwann wieder so kommen würde. Ich nehme nun Progesteron, was dem wohl entgegenwirken soll, versuche Florian nicht mehr zu heben und gehe alles noch etwas ruhiger an. Ich hoffe, dass bei der nächsten Untersuchung alles in Ordnung ist und sich alles soweit stabilisiert hat. Ein paar Wochen sollte die kleine Maus nämlich schon noch im Bauch bleiben, bitte. Und natürlich wünsche ich mir, dass ich deswegen nicht plötzlich liegen muss. Ich weiß ja gar nicht, wie ich meinen Alltag mit Florian und Haushalt so bewältigen sollte... Aber immer schön positiv bleiben - ich hoffe einfach mal, dass das Progesteron seinen Job macht und alles okay ist. Weiter denke ich jetzt mal noch nicht. Bringt ja nichts!

Vorbereitungen

Irgendwie habe ich das Gefühl, es ist noch nichts so wirklich vorbereitet, was mich ab und zu leicht nervös macht! Letztes Mal hatte ich so viel mehr Zeit und hatte zu diesem Zeitpunkt sogar schon meine Kliniktasche gepackt (ich war wirklich sehr früh dran, haha)... Aber dieses Mal ist alles irgendwie etwas chaotischer. Es muss noch das zweite Babybett im Kinderzimmer aufgebaut werden, die ganzen kleinen Bodys etc. gewaschen werden und ja, irgendwann muss ich mich dann auch mal der Kliniktasche widmen. Zumindest unser Beistellbettchen steht schon - das nutzt Floh momentan sehr gerne als sein privates Sofa zum Bücher lesen oder aus dem Fenster gucken! Mal schauen, wie er reagiert, wenn er es dann plötzlich abtreten muss!

Komische Kindslage

Ab und zu kommen so Tage, da liegt das Baby ganz ganz komisch im Bauch. Ich weiß gar nicht genau wie, weil ich selbst nicht wirklich erkennen kann, wo sich welches Körperteil befindet. Aber es ist echt unangenehm und tut teilweise richtig weh. Heute ist zum Beispiel so ein Tag. Da manövriert sich der kleine Körper in eine ganz komische Position und mir schmerzt jede Bewegung und ich weiß gar nicht wie ich liegen soll. Ich kann mich echt nicht erinnern, dass das bei Florian auch war. Ist auf jeden Fall echt fies und ich bin immer froh, wenn am nächsten Tag alles wieder normal ist - was auch meist der Fall ist. 

Jaaaaaa und das war's eigentlich auch schon! Allgemein ist alles wunderbar und ich kann mich nicht beklagen. Manchmal glaube ich immer noch, dass ich träume... Ein zweites Kind? Schon in ein paar Wochen sollen wir zu viert sein? Wie verrückt ist das denn, bitte!? Oh, Mann. 

Habt noch einen schönen Abend!
Alles Liebe 
Eure Stilblume

Keine Kommentare