Top Social

Image Slider

Rezept: Saftiges Bananenbrot mit Mandeln - Mmmm!

Montag, 29. Mai 2017

Wisst ihr, was cool ist? Bananenbrot. Man tut so, als würde man Brot essen und in Wirklichkeit ist es aber Kuchen. I like it. Dieses Bananenbrot ist irre saftig und die Mandeln geben ihm eine richtig schöne nussige Note. Und das Rezept ist absolut idiotensicher. Es ist wirklich total unkompliziert und alle Backnieten unter euch können es im Handumdrehen zubereiten 😁 Ach, und es geht auch noch echt schnell. Perfekt! Das einzige, worauf ihr achten solltet ist, dass ihr auch wirklich reife Bananen hernehmt. Mit harten, unreifen Kandidaten wird das nämlich nichts!

20. SSW - Halbzeit! #Stylethebump & ein kleines Update

Sonntag, 21. Mai 2017
Kleid: Zara // Tasche: Rebecca Minkoff // Schuhe: Asos (hier)

Wahnsinn - Halbzeit! Ich kann einfach nicht glauben, dass nun schon die Hälfte meiner Schwangerschaft vorbei sein soll. So hielt ich doch gerade noch den positiven Test in den Händen! Das geht alles so unglaublich schnell. Hilfe!

Chia Parfait mit Beeren, Kokos und Cashewmus - eine köstliche Fotoschönheit!

Freitag, 19. Mai 2017

Meine wunderhübsche Smoothie Bowl von vor ein paar Tagen (Eigenlob und so, haha!) hat mich ernährungstechnisch irgendwie wieder eingeordnet und ich habe mich dann gleich wieder an einer gesunden, fruchtigen Köstlichkeit ausprobiert: Einem Chia Parfait mit Beeren, Kokos und dem geilsten Zeug ever: Cashewmus. Vielleicht liegt es an meiner Schwangerschaft, aber ich kann gar nicht genug von dem milden, nussigen Aufstrich bekommen, haha!!! Zugegebenermaßen ist er schon ziemlich teuer, aber meiner Meinung nach jeden Cent wert. Gerade in Kombination mit Früchten und Jogurt etc. schmeckt das Mus einfach himmlisch. Eigentlich ist es ja als Brotaufstrich gedacht - das hat mich persönlich aber nicht so überzeugt. Meinem Rezept gibt das Cashewmus auf jeden Fall "das gewisse Etwas" und die nussige Note harmoniert einfach ganz toll mit den anderen süßen Komponenten. Kennt ihr Cashewmus? Esst ihr das auch? Wo macht ihr das drauf??? Ich freue mich über weitere Ideen - lecker, lecker!

Fruity Breakfast Bowl wie auf Instagram - lecker und gesund!

Dienstag, 16. Mai 2017

Hallo, ihr Lieben! Heute gibt es hier ein fruchtiges und richtig gesundes Rezept für euch! Da meine Schwangerschaftsgelüste leider in eine komplett falsche Richtung gehen und ich auf richtig ungesunde und recht eklige Speisen Appetit habe (kiloweise Nudeln mit Sahnesauce aus der Packung, eeeerk), muss ich mich zwischendurch immer zwingen, ein paar gesündere Elemente in meinen Speiseplan zu integrieren. Was soll sonst aus dem armen Baby werden, haha!? Und als ich dann vor kurzem so durch meinen Instagram-Feed scrollte, haben mich ein paar Bilder zu dieser fruchtigen Kreation inspiriert. Ich habe zwar, wie ihr ja wisst, ein etwas gespaltenes Verhältnis zu Instagram... Aber die Food-Fotografen, die auf der Plattform unterwegs sind, die können echt was und liefern mir mit ihrer Kreativität wirklich wahnsinnig viel Inspiration.

Und ich bin ja ein kleines bisschen stolz, dass meine Breakfast Bowl zumindest ein kleines bisschen Instagram-tauglich geworden ist, haha!!! Bei der Optik kann doch wirklich keiner widerstehen, auch wenn die Sahnesauce ganz laut ruft, oder!? Und das Beste ist, dass das alles hier weitaus komplizierter aussieht, als es eigentlich ist. Aber lest selbst - hier kommt auch schon das Rezept!

Interior Update: Unser Esszimmer // Neue Stühle sorgen für frischen Wind

Freitag, 12. Mai 2017

Huhu, ihr Lieben! Nachdem sich in den letzten Monaten in unserem Esszimmer dekotechnisch so einiges getan hat, dachte ich mir, es wäre mal an der Zeit für ein kleines Interior-Update! (Wenn ihr den direkten Vergleich zu vorher sehen wollt, klickt mal hier). 

Mittlerweile haben wir einiges verändert: Neue Stühle sind vor nicht allzu langer Zeit bei uns eingezogen! Unsere vorherigen Stühle von Ikea waren schon so durchgesessen, dass man das eigentlich keinem mehr zumuten konnte, haha. Außerdem hat eine stylische neue Lampe von Ikea auf unserer Anrichte ihren Platz gefunden. Zusätzlich habe ich die Fächer der Anrichte ein wenig aufgeräumt und entrümpelt - hauptsächlich auch, damit Florian sie nicht zu interessant findet und permanent alles ausräumt, haha. Die Glastüren sind übrigens gesichert, nur falls ihr euch wundert - das würde sonst nie und nimmer funktionieren. Ach - und der Tripp Trapp ist natürlich auch neu. Hätte ich ja glatt vergessen! Ja, seit ein paar Monaten sitzt da nämlich noch wer mit am Tisch 😉

Meine zweite Schwangerschaft {Das erste Trimester}: Von Müdigkeit, Übelkeit und Stimmungsschwankungen

Mittwoch, 10. Mai 2017
Wenn ihr die großen News verpasst habt, schaut vielleicht erst Mal hier! 

Es ist schon wirklich verrückt, dass ich das jetzt alles ein zweites Mal erleben darf! Ahhhh! Inzwischen bin ich schon im 2. Trimester (bald ist schon Halbzeit!), mein Körper hat sich an die Schwangerschaft gewöhnt und ich fühle mich ausgeglichen und wohl in meiner Haut. Das war im 1. Trimester aber überhaupt nicht so. Ich habe dieses Mal sehr stark an der Hormonumstellung gelitten und mich insgesamt oft komplett durcheinander und krätzig gefühlt. Mit Florian war das nicht annähernd so schlimm. Da merkt man einfach: Jede Schwangerschaft ist komplett anders und man kann nie so genau sagen, was da an Symptomen auf einen zukommt - selbst wenn man es schon mal erlebt hat.

Heute möchte ich einfach ein paar Dinge zusammenfassen, die sich im 1. Trimester so getan haben, ein bisschen erzählen was ich in dieser Zeit empfunden habe und wie es mir ging. Fangen wir also auch schon an!

Die Basics: Wie fotografiere ich im manuellen Modus? {Blende, ISO & Belichtungszeit}

Dienstag, 2. Mai 2017

Nachdem mein letzter Post zu meiner Fotoausrüstung und der Welt der spiegellosen Systemkameras so gut bei euch angekommen ist (hier könnt ihr den Beitrag lesen!), habe ich mir gedacht, ich widme mich heute mal einem weiteren wichtigen Thema im Bereich Fotografie: dem manuellen Modus!

Früher war der manuelle Modus an meiner Kamera ein riesiges Mysterium für mich. Ein paar Mal habe ich versucht so ein Bild zu schießen, habe dann festgestellt es sieht nicht gut aus und das kleine Drehrad schnell wieder zurück zu Automatik geschoben. Meine Safe Zone, puuuuhhhh. Und ich bin mir relativ sicher, dass es vielen von euch da draußen genauso geht! Aber: Ihr müsst keine Angst vor dem manuellen Modus haben! Im Gegenteil. Er wirkt weitaus komplizierter als er tatsächlich ist und man muss eigentlich nur ein paar Basics verstehen und etwas üben, um am Ende richtig tolle Fotos zu schießen. Seitdem ich im manuellen Modus fotografiere, bin ich quasi in eine neue Welt eingetaucht und das Fotografieren macht einfach tausend Mal mehr Spaß. Heute möchte ich euch also ein paar Basics zur manuellen Fotografie mitgeben, damit auch ihr mehr aus eurer Kamera herausholen könnt! Legen wir nun also auch schon los!

Let's Talk: Instagram, Snapchat und Co. - Wie viel Relevanz hat der klassische Blog noch?

Montag, 1. Mai 2017

Heute möchte ich mal ein Thema ansprechen, das mich in letzter Zeit ziemlich beschäftigt hat. Es ist zwar keine neue Frage, die ich hier in den Raum stelle. Aber sie hat für mich persönlich in letzter Zeit sehr an Relevanz gewonnen. 

Ich fange mal am Anfang an: Vor ungefähr zwei Wochen scrollte ich durch meinen Instagram-Feed und blieb bei einem Bild hängen, unter dem die Userin in die Runde fragte, ob sie denn vielleicht einen Blog starten sollte. Denn schließlich hat sie so viele Ideen, sprudelt vor Kreativität und würde ihren Lesern gerne noch mehr bieten! Sie wollte also mal abchecken, ob generell überhaupt Interesse besteht. Einige schienen interessiert, aber viele waren nicht so wirklich begeistert. Eine Userin erklärte sogar, dass sie kein Interesse an 'noch so einem Blog' hätte und es sie tierisch nervt, wenn auf Instagram zu einem Blog verlinkt wird und dann von einem erwartet wird, dass man dort irgendwelche Beiträge liest. Das hat mich echt stutzig gemacht. What!?