Top Social

Update: Florian mit 11 Monaten

Donnerstag, 9. Februar 2017

Wo ist die Zeit nur hin? Das frage ich mich momentan so gut wie jeden Tag. Wenn man ein Kind hat, wird einem noch viel bewusster, wie schnell die Zeit doch vergeht. Anhand von Florians Entwicklung ist mir sehr viel klarer geworden, wie schnell ein ganzes Jahr an einem vorbeiziehen kann. Gut, noch ist er kein ganzes Jahr alt... aber wir sind schon verdammt nah dran. Bald ist es so weit und ich backe meinem kleinen Floh seinen ersten Geburtstagskuchen. Bei dem Gedanken bekomme ich fast etwas Pipi in den Augen! Oh Mann. In den letzten Monaten ist so viel passiert, Florian hat sich von einem winzigen, hilflosen Säugling in einen lustigen, abenteuerlustigen Frechdachs entwickelt. Sein Charakter kommt immer mehr zum Vorschein und es ist so spannend, ihn jeden Tag dabei zu beobachten, wie er immer selbstständiger wird und die Welt um sich herum auf eigene Faust erkundet. Meine aktuellsten Beobachtungen haben außerdem ergeben: Er hat eine Vorliebe für Brotchips mit Zwiebelgeschmack und sein Lieblingswort ist "Bap".

Ernährung

Inzwischen isst Florian neben seinem Brei auch immer mal wieder "echtes" Essen. Nudeln, Brot, Gurke, Broccoli, Süßkartoffel... und natürlich seine geliebten Zwiebel-Brotchips. Die knuspern so schön. Er isst aber noch zu wenig von diesen Dingen, so dass ich jetzt noch keine Breimahlzeit mit echtem Essen ersetzen werde.

Schlaf

Das Thema Schlaf... Ohjee, wo soll ich anfangen!? Nicht ohne Grund habe ich vor ein paar Tagen einen Artikel mit Tipps für müde Mütter veröffentlicht... Ehrlich gesagt war Schlaf bis vor ca. 2 Wochen ein absolutes Reizthema hier. Niemand hat genug davon bekommen, alle waren mit ihren Nerven am Ende und Alex und ich einigermaßen verzweifelt. Bis Florian ungefähr 6-7 Monate alt war, hat er super geschlafen (nach der ganz normalen chaotischen Anfangszeit natürlich). Dann bekam er seine ersten Zähne, alles war durcheinander und es haben sich irgendwie schlechte Schlafgewohnheiten eingeschlichen. Die Zähne waren dann irgendwann da, das Schlimmste war überstanden - der schlechte Schlaf blieb aber leider. Florian ist wieder mehrmals die Nacht aufgewacht, hat mehrmals die Nacht ein Fläschchen verlangt, hat viel geschrien und ist dann oft schon gegen 4 Uhr morgens munter gewesen. Horror. Und der Tag war dann auch meistens im Eimer, weil er durch die nächtliche Unruhe auch tagsüber noch nicht ausgeschlafen war. Zum Glück hat sich das jetzt wieder einigermaßen normalisiert. Hoffen wir, dass es so bleibt...


Entwicklung

Florian robbt immer noch und krabbelt gar nicht, haha. Ich glaube manchmal, dass er diesen Schritt entweder komplett überspringen wird, oder höchstens für ganz kurze Zeit krabbeln wird, bevor er dann losläuft. Momentan sieht nämlich wirklich alles eher nach laufen aus...! Er will den ganzen Tag stehen, zieht sich an allem hoch und macht eigentlich so gut wie nichts anderes. Er trainiert seine Balance, hangelt sich an Möbelstücken entlang und man sollte ihn wirklich besser nicht dabei stören 😅 Mir ist es aber egal, ob er noch krabbelt oder nicht - ich bin da ganz entspannt. So lange er sich sonst ganz normal entwickelt und der Kinderarzt nichts auszusetzen hat, bin ich zufrieden.

Kabel und Stecker aller Art stehen weiter ganz hoch im Kurs. Sowie auch Alex Zeitung... die kann man so schön zerreissen und im ganzen Wohnzimmer verteilen. Ansonsten ist alles cool, was man irgendwie ausräumen kann. Regale, Taschen... und so weiter. Aufräumen macht wiederum keinen Spaß und das überlässt man lieber Mami.

Langsam habe ich außerdem das Gefühl, dass Florian versucht bestimmte Wörter nachzusagen. Bislang beschränkt sich das zwar auf Laute wie "Bubu" oder "Dada", aber immerhin...! 😆

Joaaaa und sonst fällt mir gerade nichts allzu Spannendes mehr ein! Auf alle Fälle ist es hier nie langweilig und wir freuen uns schon auf Florians 1. Geburtstag!!!

Alles Liebe
Eure Stilblume
Post Comment
Kommentar veröffentlichen