Top Social

Breakfast Bowl: Chia-Pudding mit Kokos, Mango und Maracuja

Dienstag, 21. Februar 2017

Der gute alte Chia-Pudding. Schon eine halbe Ewigkeit habe ich ihn nicht mehr zubereitet! Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich vor einer Weile ein tolles Rezept bei ketchembunnies gesehen habe, bei dem der Chia-Pudding im Mittelpunkt steht. Süße und saure Früchte und Kokos dazu - ein Traum! Sofort habe ich das Rezept auf meine Nachkoch-Liste gesetzt und letztens habe ich es dann auch tatsächlich geschafft! Die Sache mit dem Chia-Pudding ist nämlich, dass man die Samen ja eine ganze Weile quellen lassen muss. Und ganz ehrlich: Meistens bin ich dafür morgens zu ungeduldig. Aber am Wochenende geht das schon mal. Dann wird mit Florian im Bett noch eine Runde gekuschelt gekämpft, während die Samen sich in wundervollen Pudding verwandeln. 

Und hier kommt auch schon das Rezept! Ich habe es minimal an unseren Geschmack angepasst. Die Menge an Mango, Maracuja und Kokosjoghurt kann man natürlich nach Gusto variieren!

Zutaten (für 2 Personen)

4 Tl Chia Samen
200 ml Kokosdrink (z.B. von Alpro)
1 Mango
1 Maracuja
120 g Kokosjoghurt (z.B. von The Coconut Collaborative)

Nehmt zwei Schüsseln und gebt jeweils 2 El Chia Samen hinein und vermischt diese mit jeweils 100 ml Kokosdrink. Lasst sie nun ca. 1 Stunde quellen - das reicht bei mir meistens schon, um eine gute Konsistenz zu erreichen. Rührt alles zwischendrin 1-2 Mal um. Gebt dann jeweils 60 g Jogurt auf den Chia Pudding und verteilt dann Mango und Maracuja nach Belieben auf beide Schüsseln. Ich habe zum Schluss für die Optik noch ein paar Chia Samen über das Obst gestreut. 

Ich kann euch das Kokosjoghurt von The Coconut Collaborative wirklich empfehlen. Es ist das einzige Kokosjoghurt, das mich bis jetzt geschmacklich überzeugen konnte. Alle anderen Varianten mit Soja etc. fand ich geschmacklich einfach nicht wirklich gut. Probiert es unbedingt mal aus! Bei uns gibt es das Joghurt im Rewe. 


Ihr Lieben - ich hoffe, das Rezept gefällt euch 😋 Probiert es unbedingt mal aus! Es ist total gesund, absolut köstlich und auch für Veganer geeignet. 

Habt noch eine schöne Woche!
Alles Liebe
Eure Stilblume
1 Kommentar on "Breakfast Bowl: Chia-Pudding mit Kokos, Mango und Maracuja"
  1. Danke für das tolle Rezept. Mich reizt schon lange etwas mit Chia-Samen zu machen. Dein Rezept wäre ideal für mich.
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen