Top Social

Essen in München: Bangin' Brunch im Cantine Cantona

Montag, 15. Februar 2016

Und - wie habt ihr gestern den Valentinstag verbracht :-)? Wie ich euch schon erzählt habe, machen wir da keinen riesigen Aufriss - dennoch finde ich es schön, einfach als Paar etwas zusammen zu unternehmen oder so. Das muss auch gar nichts Besonderes sein - aber einfach Qualitätszeit zusammen zu verbringen ist doch nie schlecht (auch an den restlichen 364 Tagen nicht!). So haben wir uns entschieden mal etwas Neues auszuprobieren und hier in München im Cantine Cantona in der Schellingstraße den Brunch zu testen. Da ich als Walfisch inzwischen sowieso nicht mehr sehr lange durchhalte und schnell müde werde und wieder Zuhause auf mein Sofa möchte, war die Brunch-Lösung für uns an diesem Valentinstag ideal :-) 



Im Cantine Cantona wird großer Wert auf regionale + saisonale Zutaten gelegt, was ich persönlich immer sehr gerne habe. Zwar spiegelt sich dies auch in den Preisen wider, aber für Qualität + fein säuberlich ausgewählte Lebensmittel zahle ich prinzipiell auch gerne mal ein paar Euro mehr. Das Ambiente am Vormittag ist lebendig und locker - wie es hier am Abend ist, kann ich nicht sagen, werde ich aber vielleicht irgendwann mal testen :-) 


Das Restaurant ist hell und sehr stylisch eingerichtet - es wird, was ich immer liebe, an einer offenen Küche gekocht und man kann bei der Zubereitung der Speisen zusehen. An den Wänden hängen zum Teil Regale mit verschiedenen gefüllten Einmachgläsern, was ganz lustig anzusehen ist. 


Nun aber zum Essen: Ich habe mich für ein Kokosjogurt mit Obst + Krokant für 8 Euro entschieden (siehe erstes Bild ganz oben!). Mir hat es wirklich super geschmeckt und ich würde es jedem empfehlen - mehr hat es auch nicht gebraucht, ich war pappsatt. Alex hatte ein Stück Brot mit Avocado + Rührei (siehe Bild unten) und fand es zwar lecker, wenn auch ein wenig trocken und leider auch etwas zu teuer (ich glaube es hat zwischen 13 - 14 Euro gekostet... etwas übertrieben für eine Scheibe Brot). Aber dennoch hatte er Freude daran, mal nicht vor einer Nullachtfünfzehn-Käse/Wurstplatte zu sitzen. 


Insgesamt fand ich den Brunch im Cantine Cantona gut und würde auch mal wieder vorbeischauen. Alle, die großen Wert auf hochwertige Lebensmittel legen und/oder etwas vom Frühstücksangebot in anderen Lokalen gelangweilt sind, werden hier sicherlich auf ihre Kosten kommen. 


Nach unserem Brunch sind wir noch etwas im Univiertel herumspaziert und ich war jetzt endlich auch mal beim verrückten Eismacher, wo ich als Schwangere gleich mal ganz klischeehaft das Leberwursteis probiert habe, haha! Natürlich hatte ich von allen Seiten schon seit Ewigkeiten von der Eisdiele gehört, aber irgendwie war ich dann doch nie dort weil die Schlange immer entweder zu lang war, oder es gerade nicht gepasst hat. Für alle, die nicht in München wohnen, oder die Eisdiele nicht kennen: Beim verrückten Eismacher gibt es neben den ganz klassischen + "normalen" Eissorten auch total abgefahrene Kreationen, wie zum Beispiel Eis aus Bier, Big Mac oder Bratwurst. Es lohnt sich echt mal vorbeizuschauen - es ist wirklich witzig :-)

Sooo, ihr Lieben - ich hoffe, der Post gefällt euch :-) Mich würde sehr interessieren, wie ihr den gestrigen Tag verlebt habt! Habt ihr etwas Schönes unternommen oder habt ihr den Valentinstag einfach ignoriert? Außerdem bin ich auch immer an Gastro-Tipps in und um München interessiert - also immer her damit! Aber auch andere Städte sind nicht ganz uninteressant - schließlich reist man ja auch ab und zu :-)

Habt einen guten Start in die neue Woche!

Alles Liebe
Eure Stilblume
Kommentare on "Essen in München: Bangin' Brunch im Cantine Cantona "
  1. Das sieht wirklich lecker aus! Ich liebe es zu brunchen. :)
    Liebst,
    Any | Echo Of Magic

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja war auch wirklich schön :-)
      LG!!
      Julia

      Löschen
  2. ich bin so froh, dass ich deinen Blog gefunden habe. Genau nach meinem Geschmack. Zum brunch war ich leider nie dort, aber sieht wirklich lecker aus!

    liebste Grüße,
    Vicky // The Golden Bun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Vicky,

      ohhhhh - vielen lieben Dank! Und ich bin froh, dass ich DEINEN Blog vor einer Weile gefunden habe - insbesondere deine Gastro-Tipps in München liebe ich nämlich total!

      Ganz liebe Grüße, hab einen schönen Tag :-)

      Julia

      Löschen
  3. Das sieht echt super lecker aus, aber die Preise sind echt etwas...hammer :D

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen