Top Social

Stilblume loves: Gesunde Häppchen mit Avocado, Birne und Dijon-Senf

Freitag, 1. Januar 2016

So, die Weihnachtsgans haben wir inzwischen alle verdaut. Den Raclettekäse von Silvester auch. Zeit für etwas Frische in der Küche, oder? Zwar ist der Frühling noch in weiter Ferne, jedoch habe ich nach den Festtagen immer das Bedürfnis, mich etwas leichter und frischer zu ernähren... und da bin ich bestimmt nicht die einzige :-) 


Diese unkomplizierten und köstlichen Häppchen habt ihr innerhalb von ein paar Minuten zubereitet und sie schmecken göttlich. Die Kombi aus cremiger Avocado, süßer Birne und scharfem Dijon-Senf ist wirklich toll und ich kann euch nur empfehlen, das Rezept mal auszuprobieren. 


Zutaten (für 2 Häppchen wie auf den Bildern)

1 Scheibe Mehrkornbrot
1/2 Avocado
1/2 reife Birne
1 Radieschen
etwas Dijon-Senf
etwas Frischkäse
1/4 Limette
2 essbare Veilchen
etwas Petersilie
Salz & Pfeffer

Toastet euer Brot, so dass es schön knusprig ist und dann geht es auch schon los. Bestreicht die Brote großzügig mit Frischkäse und anschließend mit jeweils einer ordentlichen Messerspitze Dijon-Senf. Gebt dann etwas zermatschte Avocado auf euer Brot und belegt sie anschließend mit ein paar feinen Birnen- und Radieschenscheiben und streut ein bisschen gehackte Petersilie darüber. Zum Schluss runden ein paar Spritzer Limette eure Häppchen perfekt ab. Salz und Pfeffer natürlich nicht vergessen- und wer Wert auf "hübsches" Essen legt, kann auch noch eine essbare Blüte auf die Häppchen legen. 


Nun wünsche ich euch einen super Start in das neue Jahr! Ich hoffe, ihr hattet gestern einen tollen Abend. Wir haben einen ganz entspannten Abend mit Freunden und Raclette verbracht- perfekt :-) 

Ich werde in den nächsten Tagen einen kleinen Stilblume-Jahresrückblick für euch erstellen, worauf ich mich schon sehr freue. So stay tuned :-)

Alles Liebe und auf ein super Jahr 2016!
Eure Stilblume
Kommentare on "Stilblume loves: Gesunde Häppchen mit Avocado, Birne und Dijon-Senf"
  1. Hey du!
    Also es sieht echt lecker aus, aber ich kann mich Avokado einfach nicht anfreunden, auch wenn es gerade die Frucht für den Brotbelag zu sein scheint. :) Dennoch würde ich deine Variante fast mal probieren, sie sieht einfach zu köstlich aus.

    Liebste Grüße
    Daniela
    www.foxitastic.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      nicht schlimm- ich hatte heute keine Avocado mehr und habe die Häppchen nochmal ohne gemacht, weil sie gestern so lecker waren. Fazit: auch ohne Avocado ein Gedicht :-)

      Ganz liebe Grüße!

      Julia

      Löschen