Top Social

Let's Cook Together: Weihnachtlicher Mini Gugl mit Schokolade + Cranberry-Pistazien-Spekulatius-Topping

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Endlich habe ich es mal wieder geschafft, bei Inas tollem Bloggerprojekt Let's Cook Together mitzumachen. Einige Monate sind verstrichen, seitdem ich das letzte Mal teilgenommen habe, aber das Thema diesen Monat konnte ich mir einfach nicht entgehen lassen: Weihnachtsgeschenke aus der Küche! Was verschenkt ihr zum Fest der Liebe? Eine ganz tolle Idee und der perfekte Anlass, für die Liebsten etwas Weihnachtliches zu zaubern. 

Ich bin schon wahnsinnig gespannt, was in anderen Küchen für essbare Geschenke entstanden sind. Hier gibt es heute weihnachtlichen Mini-Gugl mit Schoko-Cranberry-Pistazien-Topping. Die kleinen Küchlein lassen sich fantastisch in etwas Zellophanpapier mit einer Schleife verpacken oder machen sich auch gut auf einem Teller mit "Merry Xmas-Topper" (wie hier auf den Bildern) als kleines, essbares Mitbringsel. 


Zutaten (für ca. 8 Küchlein)

100 g Butter
100 g Mehl
2 Eier
75 g Zucker
1 Tl Vanillezucker
1/2 Tl Backpulver
1-2 Tl Zimt
eine Prise Nelkenpulver
eine Prise Salz
etwas Schokolade
ein paar getrocknete Cranberries
ein paar ungesalzene Pistazienkerne
1 Spekulatiuskeks

Heizt euren Backofen gleich mal auf 180 Grad Umluft vor. Nutzt dann einen Handmixer oder die KitchenAid um Butter, Zucker und Vanillezucker zu verrühren. Gebt nach und nach Eier, Mehl, Zimt, Nelkenpulver, Salz + Backpulver hinzu und rührt mit dem Handmixer/KitchenAid alles gut durch, so dass eine einheitliche, cremige Masse entsteht. Gebt diese dann in eure Formen und backt sie ca. 18-20 Minuten. 

Wenn die Küchlein fertig sind (gerne auch per Stäbchenprobe testen), lässt man sie am besten noch einen kurzen Moment abkühlen, bevor man sie dann aus den Silikonformen herausnimmt. Meine Küchlein waren wohl etwas zu "voll", wodurch sie dann ziemlich aufgegangen sind. Ich würde euch also raten, die Formen nicht bis zum Rand zu füllen. Zur Not kann man zum Schluss einfach mit einem Messer Unpassendes passend machen ;-)

Ganz am Ende könnt ihr etwas Schokolade in einem Wasserbad erhitzen und gehackte Cranberries, Pistazienkerne und zerbröselten Spekulatius in eine Schüssel geben. Tröpfelt dann die Schokolade über die Küchlein und bestreut sie anschließend gleich mit eurem Topping. 

Warm schmeckt diese Leckerei natürlich am besten. Guten Appetit :-)


Wenn ihr also noch Inspiration für ein Weihnachtsgeschenk braucht, oder bei der nächsten Einladung nicht mit leeren Händen auftauchen wollt, dann probiert doch diese kleinen Küchlein aus. Sie sind wirklich ganz unkompliziert und schmecken fantastisch :-) Zimt und Nelke versprühen Weihnachtsstimmung und das Topping verleiht dem Ganzen etwas "Crunch", was ich persönlich immer sehr gerne habe. Perfekt zu einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee :-)


Nun aber genug von mir: Schaut doch mal bei der lieben Ina vorbei und klickt euch durch die anderen weihnachtlichen Rezepte. Es entsteht immer eine wundervolle, kreative Mischung aus Ideen, die man sich nicht entgehen lassen sollte! Hier der Link :-)

Alles Liebe + genießt die Weihnachtszeit!
Eure Stilblume 
Kommentare on "Let's Cook Together: Weihnachtlicher Mini Gugl mit Schokolade + Cranberry-Pistazien-Spekulatius-Topping"
  1. Wie süß deine kleinen Mini-Gugelhüpfchen sind! Total lecker :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar.

    Mit deinen Mini-Gugels hast du mich gerettet, ich brauche nämlich eine Kleinigkeit und wusste nicht mehr, was ich backen soll, denn es muss immer was kleines Handliches sein. Und Cupcakes kann ich aktuell nicht mehr sehen :D

    Liebste Grüße
    Daniela
    www.foxitastic.de

    AntwortenLöschen
  3. Oh man sehen die aber süß aus! Und super lecker noch mit dazu! Das Rezept habe ich direkt gespeichert:)

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen