Top Social

Grillparty: Mango-Guacamole & gegrillter Fenchel

Montag, 14. Juli 2014



Im Sommer würde ich am liebsten jeden Tag grillen. Hauptsächlich, weil ich mir immer wieder neue Beilagen usw. überlege und das macht einfach richtig Spaß. Am liebsten esse ich mich schon vorm Grillen an Dips und Vorspeisen satt, und stelle dann fest, dass kein Grillfleisch mehr reinpasst. So auch letztes Wochenende... Aber ganz ehrlich: bei den tollen Rezepten, die ich euch gleich zeige, kann das schon mal passieren! :-) Extremer Köstlichkeitsalarm. 


Ich präsentiere euch heute Grilllspaß in Form einer fruchtigen Mango-Guacamole und gegrilltem Fenchel mit Feta. Wir fangen mal mit der Mango-Guacamole an, weil ich es gar nicht erwarten kann. Dieses Rezept, was mir ganz spontan in den Sinn gekommen ist, ist die Perfektion der Guacamole. Es ist SO gut. Ich werde Guacamole wahrscheinlich nie wieder anders machen. Und ich werde sie diesen Sommer eventuell jeden Tag essen. Bis ich platze. Wenn ihr auch platzen wollt, dann lest weiter. 

Ihr braucht:

1 reife Mango
3 reife Avocados (Hass)
1 große Chilischote
1 1/2 Limetten
3-4 Cocktailtomaten
1 Bund Koriander
Olivenöl
3 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer

Schält die Mango und Avocados, schneidet sie in grobe Stücke und gebt diese in eine Schüssel. Darauf kommt dann die gehackte Chilischote, der Saft von 1 1/2 Limetten, 3-4 aufgeschnittene Cocktailtomaten, die Blätter von 1 Bund Koriander und 3 ausgepresste Knoblauchzehen. Noch etwas Olivenöl und Salz & Pfeffer und alles gut pürieren, bis alles ganz cremig ist. Abschmecken und bei Bedarf noch etwas Salz hinzugeben. Natürlich könnt ihr auch mehr Chili verwenden, wenn ihr gerne schärfer esst :-) Sowieso würde ich nicht sagen, dass dieses Rezept total streng ist. Experimentiert einfach ein bisschen und habt Spaß damit!

Ich bin auf jeden Fall total begeistert und wünsche mir, ich wäre schon viel früher auf dieses grandiose Rezept gekommen :-) Mango und Avocado passen wirklich hervorragend zusammen. 


Als zweites zeige ich euch eine Beilage, die bei uns seeeehr oft auf dem Tisch steht wenn wir grillen. Sie ist wirklich sehr gut (und gesund!), und ist ganz schnell zubereitet. Dieser tolle gegrillte Fenchel schmeckt euch garantiert...!

Ihr braucht:

Fenchel (Menge egal)
etwas Fetakäse
1 Handvoll Cocktailtomaten
1 Rosmarinzweig
Olivenöl
Knoblauch
Salz & Pfeffer



Nehmt ein Stück Alufolie und legt diese auf eure Arbeitsplatte. Wascht den Fenchel, schneidet den festen Strunk heraus, und schneidet dann den Rest in bissgroße Stückchen. Diese kommen dann auf die Alufolie. Darüber bröselt ihr dann etwas Fetakäse (so viel, wie ihr wollt), und legt noch eine Handvoll halbierte Cocktailtomaten darauf. Auch hier sind die Mengenangaben total entspannt, so ist das eben bei mir. :-) Bei solchen Gerichten kann nichts schiefgehen. Zum Schluss kommt noch ein Schuss Olivenöl, 1 ausgepresste Knoblauchzehe, Salz & Pfeffer und ein Rosmarinzweig drauf. Dann rafft ihr die Alufolie oben zusammen und schon habt ihr ein kompaktes, tropffestes Fenchel-Päckchen für den Grill! Ca. 15 Minuten grillen. Wenn ihr gaaanz wenig oder gaaanz viel gemacht habt, könnt ihr die Grillzeit ja etwas anpassen. Meine Fenchelpäckchen sind ungefähr so dick wie 2 Fäuste. 
Hattet ihr ein schönes Wochenende? Gestern Abend war ganz schön aufregend, gell??? Ich musste ganz viel Weißwein trinken. Aber ist ja nochmal alles gut gegangen! Schlaaaand!

Alles Liebe
Eure Stilblume
Kommentare on "Grillparty: Mango-Guacamole & gegrillter Fenchel"
  1. Oh, was für ein interessantes Rezept, das klingt sommerlich frisch!! Und super gesund!! Danke für das Repzet :-)
    GLG, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Du triffst den Nagel absolut auf den Kopf! Die Vorspeisen, Dips und Soßen beim Grillen sind auch mein absoluter Favorit. Ich mag es so gerne, immer neue Dinge auszuprobieren, aber wie bei Dir dürfen einige Lieblingsklassiker auf keinen Fall fehlen.

    Happy grilling :)

    Mareike

    AntwortenLöschen
  3. Ich grille sehr gerne und dabei verwende ich schon immer fertige Dips. Dein Dip klingt super und so erfrischend - werde ich auf jeden Fall ausprobieren

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich sehr lecker an und die Bilder sehen einfach unglaublich schön aus ♥

    LG
    Kathleen

    AntwortenLöschen
  5. einen ganz tollen blog hast du hier, klasse!

    würde mich über einen gegenbesuch freuen...bin zwar noch ziemlich neu bei blogspot, es wird aber ;)

    glg, heike
    mondgras.blogspot.com

    AntwortenLöschen