Top Social

Mohnkuchen

Samstag, 24. Mai 2014

Nun endlich ein Lebenszeichen (in Form eines Mohnkuchens!)

Meine Bachelor-Arbeit habe ich abgegeben und hier ist inzwischen wieder etwas Ruhe eingekehrt. Jetzt habe ich wieder Zeit, mich mit den wichtigen Dingen im Leben zu widmen. Backen zum Beispiel, haha. Ich habe seit ich denken kann immer beteuert, dass ich zwar wunderbar kochen kann, aber mir das Backen gar nicht liegt. In letzter Zeit scheint sich das aber zu bessern. Meine Vermutung ist, dass es früher einfach nicht klappen wollte, weil ich mich prinzipiell nicht an Mengenangaben gehalten habe.  Ich besaß auch gar keine Waage. Wie soll das schon funktionieren...! Bestimmt lachen jetzt schon einige unter euch :-)

Naja- auf jeden Fall habe ich heute diesen wunderbaren Mohnkuchen gebacken. Das Rezept habe ich hier gefunden und ich kann es euch sehr empfehlen. Auch eine Backniete wie ich hat es geschafft ohne größere Zwischenfälle einen schicken Kuchen zu produzieren.


Zutaten

1 Springform (klein)

Für den Teig
100 g Mehl
50 g Quark
2 Tl Öl
2 Tl Milch
1/2 Tl Backpulver
20 g Zucker
Prise Salz

Für die Füllung
150 g gemahlener Mohn
225 ml Milch
3 Tl Butter
30 g Hartweizengrieß
etwas gemahlene Vanille
4-5 El Zucker
2 Eier
Prise Zimt

Als erstes Quark, Milch, Öl, Salz und Zucker in einer Schüssel vermischen. Mehl und Backpulver dazu geben. Alles zu einem Teig kneten. Bei mir war die Masse etwas bröckelig, ich habe dann noch ein kleines bisschen Quark dazugegeben, dann ging's besser. Den Teig in eine Kugel formen und dann in Frischhaltefolie 30 Minuten in den Kühlschrank legen. 

Währenddessen kann man sich der Füllung widmen. Milch und Butter in einem Topf erhitzen, dann Grieß, Zucker und Vanille hinzugeben. Alles gut verrühren, kurz aufkochen lassen, und dann vom Herd ziehen, damit das ganze 5 Minuten quellen kann. Anschließend Mohn und Zimt hinzugeben und alles etwas abkühlen lassen. Den Ofen an dieser Stelle auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Nach einer halben Stunde den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen. Die Springform einfetten und mit dem Teig auskleiden. Dann kann die Füllung daraufgegossen werden. Alles für ca. 25 Minuten in den Ofen und voila  :-)

Jetzt muss der Kuchen aber schleunigst probiert werden!
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

Alles Liebe
Eure Stilblume

Kommentare on "Mohnkuchen"
  1. Herzlichen Glückwunsch zur Abgabe der Arbeit! Ich habe meine auch am Montag abgegeben...fühlt sich immer noch ganz unreal an...aber doch doch, ich muss nicht mehr nur schreiben schreiben und noch mehr schreiben :)
    Ich liebe Mohnkuchen, habe aber auch noch nie selber welchen gemacht. Das muss ich definitiv bald nach deinen Rezept machen!
    Liebe Grüße, Ronja
    www.sothisiswhat.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fühlt sich bei mir auch noch etwas komisch an :-) Wache morgens immer auf und denke ich muss schreiben...!

      Und viel Spaß beim Nachbacken, wir haben den halben Kuchen gestern schon aufgegessen, so gut war er haha.

      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen
  2. Das sieht sooo lecker aus:) Ich mag Mohnkuchen super gerne!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. ich <3 Mohn!! super schönes Foto!

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein wundervoller Post: Und das am 80. Geburtstag meiner Mam.
    Tolles Outfit. Super Bilder. Lass Dir gut gehen und danke für Deinen Besuch auf meinem Blog.
    Sunny

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm, sieht aber sehr lecker aus! Wollte schon immer mal einen Mohnkuchen machen, ich glaube, den probiere ich die Woche mal aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich das schon sehe, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Werde ich auf jeden Fall mal nachbacken.

    lg Selina

    AntwortenLöschen